Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Ermittlung insolvenzspezifischer Ansprüche

Die Ermittlung insolvenzspezifischer Ansprüche ist eine unserer Kernkompetenzen. Wir, das Team der ANSARES AG mit Sitz in Berlin, haben es uns in dieser Hinsicht zur Aufgabe gemacht, Insolvenzverwalter in jeder Phase des Insolvenzverfahrens zielgerichtet zu unterstützen.

So kann unsere Expertise bei der Ermittlung insolvenzspezifischer Ansprüche in vielen masselosen Verfahren entscheidend dazu beitragen, eine auf die Insolvenzanfechtung gestützte Verfahrenseröffnung überhaupt zu ermöglichen und andererseits eine optimale Ausschöpfung des Instruments der Insolvenzanfechtung im Interesse einer gleichmäßigen Masseverteilung zu gewährleisten. Angesichts der zunehmenden Bedeutung der Insolvenzanfechtung für die Masseanreicherung ermöglicht das Leistungsangebot der ANSARES AG ihren Kunden zudem eine verlässliche Einschätzung der Wirtschaftlichkeit der Insolvenzverfahren.

Um Sie in diesem Bereich bestmöglich unterstützen zu können, untersuchen kleine, selbständig operierende Ermittlungsteams bestehend aus Rechtsanwälten, Volljuristen, Wirtschaftsjuristen und Betriebswirten an verschiedenen Standorten in Deutschland die uns übergebenen Unterlagen der Schuldner auf Auffälligkeiten im Zahlungsverhalten sowie auf die von der Rechtsprechung entwickelten Beweisanzeichen für die Zahlungseinstellung. Hierzu werden alle verfügbaren Erkenntnisquellen einschließlich Papierunterlagen, elektronischer Buchhaltung und E-Mail-Korrespondenz unter Ausnutzung des gesamten anfechtungsrelevanten Zeitrahmens berücksichtigt.

Qualität, die überzeugt

Die Ergebnisse unserer Ermittlungstätigkeit werden unter Berücksichtigung der Wünsche und Anforderungen unserer Kunden in einem Ermittlungsbericht zusammengefasst und sowohl in Papierform als auch elektronisch zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise wird eine präzise, auf die Arbeitsabläufe und Schnittstellen unserer Auftraggeber abgestimmte Leistungskette gewährleistet und damit eine größtmögliche Effizienz bei der Geltendmachung von insolvenzspezifischen Ansprüchen sichergestellt.

Unser Ermittlungsbericht beinhaltet folgende für die Anspruchsdurchsetzung relevante Informationen:

  • die Analyse des Zahlungsverhaltens des in Vermögensverfall geratenen schuldnerischen Unternehmens,
  • die Bestimmung des Zeitpunkts der Zahlungsunfähigkeit,
  • die Auflistung sämtlicher Anfechtungsgegner
  • die Höhe der Anfechtungsansprüche
  • die Haftungsansprüche aus den verschiedensten Bereichen des Handels-, Gesellschafts- und Aktienrechts, beispielsweise Vorstands- und Geschäftsführerhaftung.


Die Begleitung von weit über 3.000 Insolvenzverfahren spricht für sich: Wir überprüfen regelmäßig unsere Qualitätsziele, um die Zufriedenheit unserer Kunden sicherzustellen. Profitieren auch Sie von der Expertise unserer langjährigen Mitarbeiter, die aufgrund ihrer außerordentlichen Sachkunde im Bereich der Insolvenzanfechtung sowohl bei Gerichten als auch bei Ermittlungsbehörden als sachverständige Experten geschätzt sind.

Zum Seitenanfang